Wie Akupunktur bei der Empfängnis hilft

Was tun gegen Flugangst?
12 March, 2016
Das Facettensyndrom
12 March, 2016

Wie Akupunktur bei der Empfängnis hilft

acupuntura-img

Wenn Sie das Gefühl haben dass körperliche oder emotionale Gründe eine Schwangerschaft behindern, so sollten Sie Ihren Monatszyklus beobachten und über Monate Ihre Körpertemperatur morgens vor dem Aufstehen und während der Periode nehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Gynäkologen und bitten um Ultraschalluntersuchung sowie die Überprüfung der Hormonspiegel. Sind körperliche Gründe auszuschliessen, so bleibt als Ursache für die Unfruchtbarkeit nur die Unregelmässigkeit im weiblichen Zyklus.

Regelmässige Blutungen sind abhängig vom guten Energiefluss in den Körpermeridianen, die unseren Körper durchlaufen. Sowohl zu starke als auch zu geringe Blutung, nur kurze oder sehr lange Perioden, Schmerzen im Unterleib während der Menstruation und beim Eisprung, können u.a. Anzeichen für Fruchtbarkeitsstörungen sein. Für eine Empfängnis muss der Körper kräftig und ausgeglichen sein. So funktionieren Organe und Blut.

Wie funktioniert der Monatszyklus?

  • Nach der Menstruation erhöht die Hypophyse die Ausschüttung des follikelstimulierenden Hormones (FSH oder Fillitropin)
  • Durch die Anregung wachsen die Follikel zur Produktion von Östrogen
  • Nach 12 Tagen verhindert das grösste Follikel das Wachstum der restlichen, welche sich dann zurückbilden. Es bleibt bestehen mit einem Durchmesser von 1 – 2 cm.
  • Ab ca. dem 14. Tag erhöht die Hypophyse die Ausschüttung des luteinisierenden Hormones (LH)
  • Diese Erhöhung des Hormonspiegels verursacht die Öffnung des Follikels, welches somit die Eizelle die es enthielt freigibt. Dies ist der sog. Eisprung.
  • Die Eizelle wird über den Eileiter dann langsam bis zum Uterus geführt. Hier soll dann die Befruchtung stattfinden.
  • Die Zellen der Follikelwand verwandeln sich in Hormonfabriken, hauptsächlich für das Progesteron. Sie werden gelb und man kennt sie unter der Bezeichnung Gelbkörper.
  • Kommt es zur Schwangerschaft, so bleibt der Gelbkörper über Monate aktiv. Ohne Schwangerschaft bildet er sich sehr schnell zurück, produziert kein Progesteron mehr und die Blutung tritt ein.

Wie kann die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bei der Empfängnis helfen?

Sollten organische Ursachen ausgeschlossen sein beim Ausbleiben Ihrer Schwangerschaft, ist die TCM besonders effizient. Die Behandlung beruht darin Ihren Körper zu stärken und in ein Gelichgewicht zu bringen. Hierzu werden Akupunktur, Moxen und Phytotherapie je nach aktuellem Stand des Zyklus und persönlichen Notwendigkeiten, auf physischer, psychischer und emotionaler Ebene, eingesetzt. Die Behandlung sollte in einem professionellen, warmen und entspannenden Ambiente durchgeführt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Webseite verwendet Cookies, sowohl eigene als auch von Dritten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Cookie-Richtlinie.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close