Der mörderische Montag ist ein Stresstag fürs Herz

Mit alternativer Medizin früher ins Grab
5 Januar, 2018
Keim führt fast zum Absterben des Fußes
23 Januar, 2018

Der mörderische Montag ist ein Stresstag fürs Herz

Der Montag ist aus kardiologischer Sicht ein schwarzer Tag. Hier häufen sich offenbar die unerwarteten kardial bedingten Todesfälle. Aber warum sind ausgerechnet junge Männer an diesem Tag gefährdet?

Der Rückkehr an den Arbeitsplatz am Montagmorgen sehen die meisten Menschen mit äußerst gemischten Gefühlen entgegen. Für viele bedeutet der Wochenstart vor allem Stress. Hinweise darauf, dass sich dies auf die Herzgesundheit niederschlägt, liegen aus mehreren Studien vor.  In einem Beobachtungszeitraum von ca. 60 Jahren traten 21% der Fälle von unerwartetem plötzlichen Herztod an einem Montag auf. Damit ist der Montag der Wochentag mit den anteilig meisten unerwarteten plötzlichen Herztodesfällen.

Bemerkenswerterweise war das Risiko, einen plötzlichen unerwarteten Herztod zu erleiden, bei jüngeren Männern am höchsten und sank mit zunehmendem Alter ab. Einen ähnlichen Trend fanden Tate und sein Team für Todesfälle, die durch ischämische Herzerkrankungen verursacht waren, nicht aber für die Gesamtmortalität. Bei der Suche nach Erklärungen stießen die Forscher auf zwei Studien aus Litauen: Deren Autoren hatten 2001 herausgefunden, dass die Häufung plötzlicher Todesfälle zu Wochenbeginn wahrscheinlich mit Alkoholexzessen am Wochenende zusammenhing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies, sowohl eigene als auch von Dritten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Cookie-Richtlinie.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close