Vorsorgeuntersuchungen: Was bringen Gesundheitschecks?
Schwangerschaft-und-Geburt-in-Palma-de-Mallorca
Schwangerenvorsorge und Geburt
25/04/2019

Vorsorgeuntersuchungen: Was bringen Gesundheitschecks?

Der Arztbrief nach einer Vorsorgeuntersuchung Checkup Clinica Picasso

Vorsorgeuntersuchungen in der Clinica Picasso

Nichts ist schöner als unser Leben! Aber: Nur wenn wir gesund sind, können wir es auch in vollen Zügen genießen! Ist es nicht komisch, dass wir unser Fahrzeug regelmäßig zur Werkstatt und zum TÜV bringen, um sicher zu gehen, dass mit ihm alles in Ordnung ist? Wir wollen ja nicht, dass während der Fahrt plötzlich die Bremsen versagen, denn wir könnten sterben!

Wenn es aber um unsere eigene Gesundheit geht, sind wir oft ziemlich sorglos: Nach dem Motto: Solange wir keine Beschwerden haben, wird schon alles in Ordnung sein…

Auf der anderen Seite bezeichnen wir unsere Gesundheit als das Wichtigste, was wir haben! Ist das nicht paradox? Warum es sinnvoll ist, nicht nur in die Gesundheit unseres Autos, sondern auch in unsere Eigene zu investieren und wann welche Vorsorgeuntersuchungen empfohlen werden, erfahren Sie in diesem Artikel!

Termin für Vorsorgeuntersuchung vereinbaren!

Die unsichtbare Gefahr

Das Problem ist, dass viele behandelbare und oft auch lebensbedrohliche Krankheiten am Anfang überhaupt keine Beschwerden verursachen. Dazu zählen Bluthochdruck, Diabetes, hohe Blutfettwerte und viele Arten von Krebs.

Länger fit bleiben mit gesunder Ernährung und Sport

Wäre es nicht toll, wenn wir bis ins hohe Alter fit bleiben und länger gesund leben könnten? Es ist kein Geheimnis, dass wir das erreichen können! Die Basis ist natürlich eine gesunde Ernährung (je weniger verarbeitet das Essen ist, desto besser), regelmäßige Bewegung (vor allem Ausdauertraining und Sport, bei dem die Muskelschnelligkeit gefordert ist) und ein normales Körpergewicht. Der Verzicht auf Rauchen und größere Mengen an Alkohol gehört natürlich auch dazu.

Aber welche Gesundheitschecks sind für Erwachsene sinnvoll und wann sollte man was abklären lassen? Das und mehr erfahren Sie in diesem Artikel!

Vorsorge ist besser als Nachsorge - Checkup Untersuchung in der Clinica Picasso

Welche Vorsorgeuntersuchungen sind für Frauen sinnvoll?

Ja, liebe Männer: Frauen kümmern sich tendenziell mehr um ihre Gesundheit als das starke Geschlecht! Das liegt auch daran, dass sie gewohnt sind, ab der Pubertät regelmäßig zur gynäkologischen Vorsorge zu gehen. Unter anderem deswegen leben Frauen durchschnittlich 5 Jahre länger als Männer!

Krebsvorsorge bei Frauen in der Clinica Picasso

Die gynäkologischen Untersuchungen

sind gleichzeitig auch die wichtigsten Gesundheitscheck-Untersuchungen bis zum mittleren Erwachsenenalter. Ab dem 20. Lebensjahr sollte Frau jährlich zum Gynäkologen gehen. Bei dieser Vorsorge für Frauen geht es um die Brust- und Gebärmutterhals-Krebsvorsorge und das Erkennen von Geschlechtserkrankungen.

Weitere Vorsorgeuntersuchungen sind in der Schwangerschaft sinnvoll.

Termin für ein Beratungsgespräch zur Krebs-Vorsorge vereinbaren!

Welche Vorsorgeuntersuchungen sind bei Männern sinnvoll?

Bei Männern steht der erste urologische Gesundheitscheck ab dem 45. Lebensjahr und dann jährlich an. Was wird hier gemacht?

Bei dieser Gesundheitsvorsorge geht es vor allem um die Prostatakrebs-Früherkennung bei Männern. Leider reicht die Untersuchung von Urin und Blut (ich meine hier den bekannten PSA-Wert) nicht aus: beide ersetzen nicht den Facharzt und eine körperliche Untersuchung!

Hätten Sie‘s gewusst?!

Wussten Sie, dass Sie als in Deutschland privatversicherter Patient auch Check-up-Untersuchungen im Ausland machen und sich von Ihrer Versicherung erstatten lassen können? Anders als in Deutschland bekommen Sie hier immer schnell einen Termin und Ihr Arzt nimmt sich wesentlich mehr Zeit für Sie!

Der Prostatakrebs ist der häufigste Tumor des Mannes und macht oft keine Symptome – bis er gestreut hat und dann ist es für eine definitive Heilung meistens zu spät!

Übrigens: auch junge Männer ab 20 sollten auf ihre urologische Gesundheit achten und einmal im Monat ihren Hoden abtasten. Bei Auffälligkeiten muss ein Hodenkrebs ausgeschlossen werden. Der ist in den 20ern der häufigste Männertumor!

Prostata-Krebs-Vorsorge-Hodenkrebs-Checkup
Wie sinnvoll ist eine Impfung?

Welche Gesundheitsvorsorge sollten beide Geschlechter durchführen lassen?

Die Schutzimpfungen

Auch wenn es keine eigentlichen Untersuchungen sind – hier noch einmal ein Plädoyer für das Impfen! Mit wenigen anderen Maßnahmen, außer vielleicht dem Händewaschen, konnte unsere Lebenserwartung so erhöht werden! Viele Menschen verlieren das Impfen nach ihrer Kindheit aus den Augen.

Aber auch Erwachsene sollten sich regelmäßig impfen lassen: alle 10 Jahre gegen Wundstarrkrampf (Tetanus) und Diphterie, dann aber auch noch einmal im Erwachsenenalter gegen Keuchhusten (Pertussis) und Kinderlähmung (Poliomyelitis).

Mit 60 wird eine einmalige Impfung gegen die Gürtelrose (Herpes zoster) und schließlich eine jährliche Grippeimpfung (Influenza) empfohlen. Wenn Sie Lungenbeschwerden haben, kann auch eine Impfung gegen Pneumokokken mit 60 Jahren sinnvoll sein. Haben Sie allgemein Kontakt zu vielen Menschen oder reisen viel, sollten Sie auch an eine Hepatitis-A und B-Impfung denken!

Ihre Zahn-Gesundheit

Außerdem: Denken Sie an Ihre Zahngesundheit! Denn: Gesund beginnt im Mund! Zahnfleisch-Entzündungen erhöhen das Herzinfarkt- und Rheuma-Risiko!

Schützen Sie sich vor Hautkrebs!

Wussten Sie, dass die Haut unser größtes Organ ist? So angenehm ein Bad in der Sonne auch ist, UV-Licht kann weißen und schwarzen Hautkrebs verursachen. Und der ist zunächst schmerzlos und kann wie ein normaler Leberfleck aussehen!

Wird er rechtzeitig entfernt, ist er geheilt und hat eine der besten Überlebensraten aller Tumoren. Hat er gestreut, leben wir nur noch kurz! Er kann sogar auf der Netzhaut, am After und im Gehirn auftreten, meistens aber auf den Stellen der Haut, die mit UV-Licht in Kontakt kommen. Ab dem 35. Lebensjahr alle 1-2 Jahre zum Hautarzt zu gehen, ist also keine schlechte Idee!

Hautkrebsvorsorge Checkup Clinica Picasso

Die Darmspiegelung – sinnvoll oder nicht?

Seit 2002 geht das Auftreten von Darmkrebs deutlich zurück! Warum ist das so? Es liegt daran, dass wir gelernt haben, dass wir mit der Darmspiegelung eine Methode haben, den Krebs rechtzeitig zu entdecken. Er wächst langsam und über Jahre, ohne dass wir es spüren.

Mit einem jährlichen Test auf Blut im Stuhl ab 50 und einer Darmspiegelung spätestens ab dem 55. Lebensjahr und dann alle zehn Jahre sagen wir ihm den Kampf an! Für Männer gilt seit Neuestem die Empfehlung, schon mit 50 eine Darmspiegelung machen zu lassen.

Viele Menschen haben Angst vor dieser Vorsorgeuntersuchung und meinen, sie sei unangenehm und schmerzhaft. Deswegen habe ich hier mein/en ausführliches/n Video/Artikel zu diesem wichtigen Thema verlinkt und möchte Sie animieren, sich vor diesem bösartigen Tumor zu schützen!

Übrigens: ich selbst habe meine erste Darmspiegelung bereits mit Anfang 30 bekommen!

Eine Darmspiegelung führen Gastroenterologen oder wir Internisten in der Praxis durch.

Anmeldung zum Beratungsgespräch zur Darmkrebsvorsorge
Dr. Gmelin – Facharzt für Innere Medizin

10 Tipps für die Darmspiegelung
Erhalten Sie direkt nach der Anmeldung die Infobroschüre mit 10 Tipps für die Darmspiegelung.

Termin für ein Beratungsgespräch zur Darmkrebs-Vorsorge vereinbaren!

Das Herzstück – Die internistische Gesundheitsvorsorge

Als Facharzt für Innere Medizin liegt mir natürlich der internistische allgemeine Gesundheitscheck ab 35 am Herzen. Die Innere Medizin ist das größte medizinische Fachgebiet. Entsprechend viele Erkrankungen kann ein Internist in einem Ganzkörpercheck rechtzeitig entdecken und Sie so vor den Folgen schützen!

Ab wann ist eine Vorsorgeuntersuchung Innere Medizin sinnvoll?

Vorausgesetzt, bei Ihnen sind keine Vorerkrankungen bekannt, sollten Sie den ersten internistischen Gesundheitscheck mit 35 Jahren machen! Ist bei der Untersuchung alles in Ordnung, sollten die nächsten Untersuchungen dann alle 3 Jahre erfolgen. Später können auch jährliche Folgeuntersuchungen notwendig sein.

Was wird bei einem großen Gesundheitscheck gemacht und warum?

Zuerst einmal: Wenn Sie zur internistischen Vorsorgeuntersuchung gehen und der Arzt Sie nach 5-10 Minuten wieder vor die Tür setzt, lief etwas falsch! Das ärztliche Gespräch und die körperliche Untersuchung sind das A und O, um Sie, Ihre Vorgeschichte und Ihren Gesundheitszustand kennenzulernen und Ihnen dann die für Sie wichtigen Vorsorgeuntersuchungen empfehlen zu können! Für einen kompletten Check-up nehmen wir uns in der Clínica Picasso ganze 90 Minuten Zeit!

Nach Ihrem Gespräch mit dem Arzt und der körperlichen Untersuchung führen wir weitere Tests bei Ihnen durch, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist. Was eine internistische Vorsorgeuntersuchung beinhaltet, erfahren Sie hier:

Die Laboruntersuchung:

Schon Goethe hat gewusst: „Blut ist ein ganz besonderer Saft!“ Vieles können wir mit einer einfachen Urin- und Blutuntersuchung sehen: Blutarmut (großes Blutbild), Entzündungen, Ihre Leber- und Nierenfunktion, ob Sie Diabetes haben, wie es um Ihr Cholesterin bestellt ist, ob Ihre Schilddrüse in Ordnung ist und vieles mehr. Zur Blutuntersuchung kommen Sie am besten nüchtern und verzichten auch auf Ihren morgendlichen Kaffee. Zähneputzen vor einer Blutentnahme verfälscht die Ergebnisse jedoch nicht.

Der Herz-Ultraschall:

Das Herz: Unser Motor, der uns antreibt und sich keine Sekunde ausruhen kann. Es schlägt ganze 3 Milliarden Mal im Leben und pumpt dabei über 400 Millionen Liter Blut! Der Ultraschall ist Teil der Herz-Vorsorgeuntersuchung, gibt uns wichtige Informationen und zeigt nicht nur, ob Sie Ihr Herz am rechten Fleck haben…

Laboruntersuchung in der Clinica Picasso

Der Ultraschall der hirnversorgenden Gefäße:

Das Gehirn – Unsere Schaltzentrale! Damit es gut funktioniert, muss seine Durchblutung sichergestellt sein. Und die prüft man beim Ultraschall der Halsgefäße. Die Schlagadern liegen außerdem direkt unter der Haut, so dass man gut sehen kann, ob eine Gefäßverkalkung (Arteriosklerose) besteht. Auf diese Weise kann der Arzt Rückschlüsse auf Ihr Schlaganfall-und Herzinfarkt-Risiko ziehen.

Der Ultraschall der Schilddrüse:

Die Schilddrüse produziert Hormone, die wichtig für das Zellwachstum und die Körpertemperatur sind. Im Ultraschall kann man Knoten sichtbar machen und Tumoren ausschließen, die sonst nicht entdeckt würden.

Herz EKG Vorsorgeuntersuchung

Der Bauch-Ultraschall:

Im Bauch haben wir viele wichtige Organe: Die Leber, die Milz, die Nieren, die Bauchspeicheldrüse, die Blase, den Darm, die Aorta: bei einer Erweiterung der Bauchschlagader und einer verpassten rechtzeitigen Therapie besteht das Risiko, durch einen Einriss des Gefäßes zu verbluten.

Ein weiteres Beispiel: Ein Leber-, Nieren- oder Bauchspeicheldrüsen-Tumor ist von außen nicht sichtbar. Anfangs macht er oft noch gar keine Probleme. Jeder kennt wahrscheinlich irgendjemanden, der an so einem Krebs verstorben ist. Wäre das auch bei einer regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung passiert?

Das EKG in Ruhe:

Zacken und Wellen, die viel über Ihre Herzfunktion aussagen! Schlägt es regelmäßig? Kommen die Brustbeschwerden von einem Herzinfarkt? Hängt der Schwindel mit Ihrer Herzfrequenz zusammen? Und: es ist immer sinnvoll, für die Zukunft ein Vor-EKG erstellt zu haben, um es im Ernstfall mit dem aktuellen EKG-Befund vergleichen zu können!

Das Belastungs-EKG:

Bei der Untersuchung auf dem Fahrradergometer schauen wir, wie fit Sie sind. Aber keine Sorge: wenn Sie nicht weiter radeln können, dürfen Sie jederzeit aufhören! Und: Sie können bei diesem Test nicht durchfallen! Es ist eine der wenigen Untersuchungen, bei der wir Ihren Kreislauf unter körperlicher Belastung checken können und so wichtige Informationen bekommen, zum Beispiel über Puls, Blutdruck und Herzdurchblutung.

Ruhe Ekg - Checkup Vorsorge in der Clinica Picasso
Der Arztbrief nach einer Vorsorgeuntersuchung Checkup Clinica Picasso

Kurze Zeit beim Arzt für ein langes Leben!

Nur 1,5 Stunden und Sie haben nicht nur den TÜV für Ihr Auto, sondern auch für sich selbst gemacht! Denn Sie wollen Ihr Leben ja noch lange in vollen Zügen genießen!

Weitere Untersuchungen sind in bestimmten individuellen Situationen sinnvoll!

Zum Beispiel: die Röntgenuntersuchung von Herz und Lunge oder die Lungenfunktions-Untersuchung bei Rauchern, eine Spiroergometrie bei Sportlern, Atemtests (wenn Sie wissen wollen, ob Sie eine Laktose- oder Fruktose-Intoleranz haben), ein Langzeit-EKG bei fraglichen Herzrhythmusstörungen oder Schwindel und Langzeit-Blutdruckuntersuchungen, wenn Sie interessiert, wie es um Ihren Blutdruck bestellt ist.

Nachdem wir Sie gründlich untersucht haben, bekommen Sie von uns eine Befundmappe mit einem ausführlichen Arztbrief, in dem alle Untersuchungsergebnisse und die ärztlichen Empfehlungen für eine Prävention oder Therapie noch einmal schriftlich zusammengefasst sind.

Internist kontaktieren:

Tel.:  (+34) 971 220 666

Dr. med. Christian Emanuel Gmelin
Facharzt für Innere Medizin

Weitere Artikel über die Innere Medizin:

11/06/2019
Der Arztbrief nach einer Vorsorgeuntersuchung Checkup Clinica Picasso

Vorsorgeuntersuchungen: Was bringen Gesundheitschecks?

Vorsorgeuntersuchungen: Welche gibt es? Welche sind wann sinnvoll? Und was genau bei einem Gesundheitscheck gemacht wird, erfahren Sie in diesem Video!
13/03/2019
Was ist die koronare Herzerkrangung?

Was ist eine koronare Herzerkrankung?

Die koronare Herzerkrankung. Die häufigste Todesursache in der westlichen Industrieländern. Jetzt Video anschauen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies, sowohl eigene als auch von Dritten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Cookie-Richtlinie.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close